Die Crew

Birte: Viel Herz für heiße Töpfe

Mein Beruf ist für mich viel mehr als ein Job: Ich Koche mit Gefühl und es erfüllt mich, wenn ich neue und klassische Gerichte aus frischen Zutaten herstelle. Schön wenn unsere Gäste die Liebe auf dem Teller sehen und schmecken.
Nach meiner fundierten Ausbildung zur Köchin begann ich meinen beruflichen Horizont in einigen Häusern Schleswig-Holsteins und im Hochsauerland zu erweitern. Hier bei James & the Cook fand ich 2011 genau das, was mein Köchinnen-Herz höher schlagen lässt. Das Verarbeiten und Entdecken von neuen, interessanten und nicht alltäglicher Produkte – sowie spannender Dinge und Speisen, die man daraus zaubern kann.
James & the Cook ist zu meinem Heimathafen geworden. In unserem Hafen darf man ankommen, sich zu Hause fühlen, entspannen und verweilen. Das ist es, was ich unseren Gästen vermitteln möchte.

Andreas: Kulinarischer Weltenbummler

Kochen bedeutet für mich nicht nur Beruf, sondern Leidenschaft. Denn nur mit Spaß an der Arbeit und vollem Einsatz kann das perfekte Essen kreiert werden!
Nach einer klassischen Ausbildung in Deutschland zog es mich hinaus in die Welt – zuerst nach Afrika. Auf einer Farm, 200 Kilometer von der nächsten Stadt entfernt, arbeitete ich nur mit eigenen Produkten. Die auf der Farm gemolkene Kuhmilch wurde zu Joghurt, Quark und Käse verarbeitet. Aus dem Fleisch von Rind, Schaf und Antilope wurden landestypische Produkte wie Rauchfleisch, Dörrfleisch oder luftgetrocknete Würstchen hergestellt. Die unvergesslichen Erlebnisse auf diesem wilden Kontinent spiegeln sich stets in meiner Speisekarte wider.
Nach drei Jahren zog es mich weiter nach Südamerika. Chile, mit seinen 4000 Kilometern Küstenlänge, ist reich an Meeresfrüchten und lehrte mich zusätzlich eine Vielzahl von Fisch-, Krustentier- und Muschelgerichten.
Zurück in Deutschland schöpfe ich nun aus einem reichhaltigen Erfahrungsschatz, den ich auch gerne an andere weitergebe. Zum Beispiel in geselligen Event-Kochkursen oder informativen Abenden rund um kulinarische Weltreisen und hochwertige Lebensmittel.
Nicht zu vergessen: Mein exklusives Catering mit traditionellen, internationalen und exotischen Leckereien für jeden Anlass…

Tom & Jerry: Ohne geht’s nicht!

Auch in unserer Crew gibt es fleißige „Schiffsjungen“ und „Schiffsmädchen“. Teilweise unterstützen Sie uns nur einen Tag die Woche. Doch auch Ihre Arbeit hält den Kahn auf Kurs. Wer Teller spült, Salat wäscht und Teller abräumt, ist am Ende genauso wichtig wie der „Kapitän“. Deshalb gilt bei uns: alle sind ein Team und entsprechend werden zum Beispiel auch alle (außer dem Chef) am Trinkgeld beteiligt.
An dieser Stelle danken wir stellvertretend Anne, Petra, Sylke & Swenna.