Hannah

Kocht nicht auf kleiner Flamme – Auszubildende 2013 bis 2015

Hannah hat die Abschluss-Prüfung mit guten Noten bestanden und ist nun von Bord gegangen, um eigene Ziele anzusteuern.

Schon als Kind habe ich gerne in der Küche gestanden und meinen Eltern beim Kochen und Backen geholfen. Dass ich mich allerdings mal dazu entscheiden würde, den Beruf der Köchin zu erlernen, hätte ich – und jeder der mich kennt – niemals vermutet.
Der erste Schritt in diese Richtung führte mich nach meinem Abitur für ein halbes Jahr nach Spanien. Die Neugier auf das fremde Land weckte auch meine Neugier auf bisher unbekannte Speisen und Lebensmittel. So kam es dazu, dass ich immer mehr ausprobierte und auch gleich selbst zubereiten wollte. Danach versuchte ich mich zunächst an einem Studium in Kiel. In mir wuchs aber bald der Wunsch, etwas Praktisches zu machen, bei dem ich direkt Ergebnisse sehen und Theorie und Praxis miteinander verknüpfen kann. Ich entschied mich für das Kochen!
Ein leidenschaftliches Team mit toller Arbeitsatmosphäre fand ich bei James & the Cook. Und dazu eine vielseitige Speisekarte, die es mir ermöglicht, viele Dinge zu lernen und immer wieder neu zu entdecken. Bis heute habe ich keinen Tag bereut!